Einfache Kochrezepte sind beispielsweise 1-2-3 Knödel, Blitz-Gulasch, Brokkoli-Pfanne, Chili con Carne und einfacher Auberginenauflauf.

1-2-3 Knödel sind für die schnelle Küche ideal. Als Zutaten werden 125 g Kartoffelpüreepulver, 125 g Speisestärke, 125 ml Wasser, 3 EL Grieß und 3 TL Salz benötigt. Die Zubereitung dauert 15 Minuten und der Schwierigkeitsgrad ist simpel. In einer Schüssel werden alle festen Zutaten vermischt. Es wird Wasser dazugegeben und die Knödel werden mit der Hand ein bis zwei Minuten verknetet. Man formt die Knödel und legt sie in kochendes, leicht gesalzenes Wasser ein. Die Knödel lässt man etwa zwölf Minuten ziehen. Wie Waldviertelknödel schmecken die Knödel. Bei einem Blitz-Gulasch werden als Zutaten 700 g Kartoffeln gewürfelt, 1 Schweinefilet in Würfel geschnitten, zwei Schalotten gewürfelt und 450 g Sauerkraut benötigt. Auch werden etwas Butter, Pfeffer, Salz, Paprikapulver und 300 ml Fleischbrühe benötigt. Weitere Zutaten sind Lorbeerblätter, Kümmel und Chilischoten. Die Zubereitung dauert etwa 20 Minuten und der Schwierigkeitsgrad ist simpel. Man brät in der Butter Fleisch an. Es werden Zwiebeln und Kartoffeln zugegeben und man brät unter Rühren weiter. Brühe und Sauerkraut werden zugegossen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika wird pikant abgeschmeckt und zugedeckt wird etwa zehn bis fünfzehn Minuten geschmort. Es gibt auch eine würzigere Variante. Brokkoli-Pfanne ist einfach und schnell. Bei Brokkoli-Pfanne werden als Zutaten ein großer Brokkoli, 400 g Gehacktes vom Schwein, 50 ml Sahne, Pfeffer und Salz benötigt. Die Zubereitung dauert etwa 15 Minuten und der Schwierigkeitsgrad ist simpel. Man brät in der Pfanne Gehacktes an und gibt einen gefrorenen Brokkoli darauf. Es wird der Deckel aufgelegt und 15 Minuten gedünstet. Man schmeckt mit Pfeffer und Salz ab und gießt Sahne dazu.

Chili von Carne ist einfach und schnell zuzubereiten. Als Zutaten werden 300 g Hackfleisch, 5 EL Öl, 370 g Tomatenmark, eine große Zwiebel, eine kleine Dose Mais, eine kleine Dose Kidneybohnen, Paprikapulver, Pfeffer und rosenscharf Chilipulver benötigt. Die Zubereitung dauert etwa 20 Minuten und der Schwierigkeitsgrad ist simpel. Man brät in einem Topf mit heißem Rapsöl Hackfleisch an und gibt Zwiebeln gewürfelt zu. Beides wird kurz angebraten. Tomatenmark, Mais und Kidneybohnen werden dazugegeben und alles wird gut vermischt. Unter gelegentlichem Rühren kann man die Zutaten etwa zehn Minuten köcheln lassen. Mit Paprikapulver, Pfeffer und Chilipulver wird gewürzt. Chili kann man mit Baguette servieren und dazu ein Bier oder Rotwein reichen. Durch Cheyennepfeffer kann der Pfeffer ersetzt werden. Bei einem einfachen Auberginenauflauf werden als Zutaten 10 Eier, zwei große Auberginen, zwei Tüten Gauda gerieben, Öl, Mehl und pflanzliche Tomatensauce benötigt. Die Zubereitung dauert etwa 30 Minuten und der Schwierigkeitsgrad ist normal. In schmale Scheiben werden die Auberginen geschnitten und in Ei und in Mehl gewälzt. Man brät in Öl von beiden Seiten die Auberginen in der Pfanne an. In einer Auflaufform werden die Zutaten nacheinander geschichtet und abgeschlossen mit Tomatensauce.