die Zubereitung:

Aprikosen überbrühen, häuten, halbieren, entsteinen. Vier Fruchthälften zurücklegen. Die restlichen Aprikosen pürieren und mit Zitronensaft mischen. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Leicht ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Unter das Püree rühren, kalt stellen. Eigelb, Vanillin-Zucker und Zucker schaumig rühren (bei Dosenaprikosen weniger Zucker verwenden). Weinbrand zufügen. Sahne steif schlagen. Mit der Eigelbcreme unter das Aprikosenpüree mischen. In Dessertschalen füllen und im Kühlschrank erstarren lassen. Mit Aprikosenhälften und Pistazien garnieren.





Zutaten: 500 g frische Aprikosen

oder 1 gr. Dose Aprikosen

1 TL Zitronensaft

6 Blatt weiße Gelatine

2 Eigelb

1 Päckchen Vanillin-Zucker

75 g Zucker

2 EL Weinbrand

125 g Schlagsahne

1 EL gehackte Pistazienkerne

Dauer: ca. 40 Min.
Schwierigkeit: Leicht
Rezeptart: Nachspeisen-Desserts