die Zubereitung:

Die Kartoffeln in der Schale in ausreichend Wasser garen. Dann abschrecken und pellen.
Für den Salat die Paprikaschoten in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Essig mit Senf, knapp 1/2 des Öls und den Kräutern verrühren. Salzen und pfeffern. Dann mit dem vorbereiteten Gemüse vermengen.
Die abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl glasig dünsten. Die Kartoffel zugeben und knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer und Kümmel abschmecken.
Die Eier mit der Milch verquirlen. Die Putenbrust in Würfel schneiden. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Putenbrust hineingeben, die Eimasse darübergießen und stocken lassen. Schinkenrührei mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Bratkartoffeln und Salat servieren.

Zutaten: 200 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Weißweinessig
1 TL Senf
2 EL Sonnenblumenöl
1 EL gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Schnittlauch und Basilikum)
etwas Salz
etwas schwarzer Pfeffer
1 Zwiebel
0,5 TL Kümmel
2 frische Eier (Größe M)
1 EL Milch (1,5 % Fett)
50 g geräucherte Putenbrüste
Dauer: ca. 0 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Kartoffel-Gemuesegerichte