die Zubereitung:

Schinken ca. 2 Stunden in Wasser köcheln lassen. Dann vorsichtig die Schwarte abziehen und den Schinken in einen Bräter legen. Rotwein, Zwiebel, Sellerie, Karotte sowie Petersilie über den Schinken geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde unter häufigem Begießen braten.



Dann die Fettseite kreuzförmig einschneiden, die Fläche mit Zucker bestreuen und mit Kirschwasser übergießen. Der Schinken wird wieder in den Backofen gestellt, damit er glaciert.



Den Bratenfond mit etwas Schinkenkochbrühe aufkochen und mit Mehl und Sahne binden. Die Sauce durch ein Sieb streichen und mit Salz und Tomatenmark abschmecken. Der Schinken wird in Scheiben auf einer Platte festlich angerichtet.
Zutaten: 1 Rollschinken (ca. 4 bis 5 Pfund),

1 l Spätburgunder,

1 Zwiebel (gehackt),

1 Stück Sellerie (in kleine Würfel geschnitten),

1 Karotte (in Rädchen geschnitten),

Petersilie (gehackt),

Butterfett,

etwas Zucker,

Salz,

40 ml Schwarzwälder Kirschwasser,

1 EL Mehl,

4 EL Sahne,

Tomatenmark
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Fleischgerichte