die Zubereitung:

Die ausgenommenen Forellen waschen, innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Orangen in Scheiben schneiden und halbieren, in die Bauchhöhle der Forellen legen. Die Fische in Mehl wenden und in heißer Butter von beiden Seiten braun braten. Gleichzeitig in einer anderen Pfanne Mandelblättchen in Butter rösten und mit Orangensaft ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Crème fraîche verfeinern. Eventuell die Sauce mit Mehlbutter binden. Die Forellen auf einer Platte anrichten, die Sauce

darüber geben und das Gericht mit klein gehackter Petersilie bestreuen.
Zutaten: 4 fangfrische Forellen,

150 g Mandelblättchen,

Butter zum Anbraten,

2 ungespritzte Orangen

(in Scheiben geschnitten),

Saft von 2 bis 3 Orangen,

Salz,

Pfeffer,

Zitronensaft,

Mehl zum Wenden,

200 ml Crème fraîche,

Petersilie
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Fischgerichte