die Zubereitung:

Kartoffeln schälen, halbieren und im Salzwasser abkochen und auf dem "Reibeisen" reiben.

"Mit den Eiern und dem Salz knetet man sie zu einer glatten Masse, formt sie auf einem Schneidebrett zu einer armdicken Wurst, welche gar keine Sprünge mehr zeigen darf, und läßt sie bis 1/4 Stunde vor Tisch liegen."

Die Kartoffelwurst in fingerdicke Scheiben schneiden und im Mehl wenden. Fett in der Pfanne erhitzen und die Scheiben auf beiden Seiten goldgelb backen.

"Dies Gericht eignet sich sowohl zu Tee wie zu Ragouts und grünen Gemüsen und Salaten. Aber die Kartoffeln müssen unbedingt mehlig sein."
Zutaten: 6 - 8 große Kartoffeln

1 l Wasser und

15 g Salz zum Abkochen

2 Eier

15 g Salz

150 g Fett oder Öl

1 Tasse Mehl
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Kartoffel-Gemuesegerichte