die Zubereitung:

Fett schaumig rühren und nach und nach Puderzucker, Vanillinzucker und Eigelb hinzugeben.

Backpulver, Mehl und Kakao vermischen und Löffelweise unterrühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle einfüllen und etwa 5 cm lange Streifen auf ein Backblech mit Papier spritzen.

Plätzchen bei 175 - 200°C etwa 10 - 12 Minuten backen.

Nach dem Backen erkalten lassen.

Auf die Hälfte der Schokozungen Schokocreme streichen und zusammensetzen.

Kuvertüre bis etwa 40° C im Wasserbad erwärmen (nicht wärmer, sonst wird die Schokolade grau), und eine Hälfte der Plätzchen darin eintauchen.

Auf ein Backpapier legen und fest werden lassen.
Zutaten: 175 g Butter oder Margarine

150 g Puderzucker

1 Päckchen Vanillinzucker

3 Eigelb

225 g Mehl

1 Msp. Backpulver

25 g Kakao

Außerdem:

Schokocreme (z.B. Nutellla)

150 g Zartbitterkuvertüre

Schwierigkeit: Leicht
Rezeptart: Kuchen-Gebaeck