die Zubereitung:

Die Koteletts werden auf beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika bestreut, mit einer ausgepressten Knoblauchzehe ueberzogen und in Mehl gewendet. Man braet sie ungefaehr 8 Minuten gut durch und stellt sie anschliessend warm.
Der Bratensatz wird mit dem Bier abgeloescht, vom Boden abgekratzt, kurz aufgekocht und dann in ein feuerfestes Gefaess gegeben.
Nun laesst man in der Pfanne wuerfelig geschnittenes Wammerl aus, schwitzt die gehackten Zwiebeln goldgelb und roestet dann die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln mit. Wer mag, kann sie auch noch mit Kuemmel wuerzen. Bis sie zu Bratkartoffeln braeunen, macht man noch eine Legierung. Es werden dazu die Eier mit Sauerrahm verruehrt und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss gewuerzt.
Auf die Kartoffel-Lage in der Pfanne legt man die Koteletts, dann den Kochschinken, uebergiesst alles mit der Legierung und streut geriebenen Emmentaler darauf. So kommt das Pfanndl einige Minuten ins Bratrohr, bis der Kaese geschmolzen ist und oben eine angebraeunte Kruste bekommt. Die Sosse stellt man mit hinein, damit sie noch einmal warm wird, und giesst sie beim Servieren ueber die Koteletts.

Zutaten: 2 Schweinekoteletts
1 Knoblauchzehe
Mehl
Fett
40 g Wammerl; (Bauchspeck)
1 Zwiebel
2 mittelgrosse Kartoffeln; gekocht
2 Scheibe Kochschinken
1/8 l Bier
80 g Geriebenen Emmentaler
2 Eier
1/4 l Sauerrahm
Salz
Pfeffer
Paprika
Muskat
Dauer: ca. 0 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Kaesegerichte