die Zubereitung:

Mehl und Salz in eine Backschüssel geben. Die Hefe zerbröckeln ,mit dem

Wasser verrühren. Den Zucker zufügen , weiterrühren, bis er aufgelöst ist.

Die Hefemischung warm stellen und zugedeckt 15 Min. gehen lassen. Eine

vertiefung in das Mehl drücken und die Hefemischung hineinschütten. Mit dem

Knethaken des Handrührgerätes Mehl und Hefemischung zu einem geschmeidigen

Teig rühren. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte kneten und walken, bis er elastisch ist und sich von den Händen löst. Zum Ballen formen, zugedeckt 60 Min. gehen lassen. Eine Kastenform mit Butter aus streichen. Den Teig nochmals 6-8 Min. kneten, auf die Breite der Kastenform ausrollen, aufwickeln und mit der Naht nach unten in die Form geben. Den Teig nochmals 40-50 Min. gehen lassen. Den Ofen auf 240°C vorheizen. Den Rost etwas unter der Mitte einschieben und die Form auf den Rost stellen. Das Brot in 25 Min. braun backen.

Klopfen Sie auf das Brot, wenn es sich hohl anhört, ist es durch gebacken.

Bestreichen Sie das Brot mit einem Pinsel mit Wasser und lassen Sie es noch

1 Min. in der Form im geöffneten Ofen stehen. Nehmen Sie dann das Brot aus

der Form und lassen Sie es auf einem Kuchendraht abkühlen.

Zutaten: 500 g Mehl

10 g Salz

20-25 g frische Hefe

3 dl lauwarmes Wasser (40°C)

1 ts Zucker

Butter für die Form

Dauer: ca. 75 Min.
Schwierigkeit: Leicht
Rezeptart: Brot