die Zubereitung:

Die Ragoutstücke zusammen mit einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel, Thymian, 2 halbierten Knoblauchzehen und einem halben Lorbeerblatt in eine Schüssel geben. Den Rotwein darüber gießen und zugedeckt 2 Tage im Kühlschrank marinieren. Hin und wieder wenden, damit alle Fleischstücke von der Marinade bedeckt sind.Die Fleischstücke aus der Marinade nehmen, auf dem Küchenpapier gut abtropfen lassen und in heißem Butterfett von allen Seiten gut anbraten.

Die zweite Zwiebel mit den Nelken und dem restlichen Lorbeerblatt spicken, zusammen mit dem Salbeiblatt zum Fleisch geben und mitdünsten lassen.In die Marinade die Rosinen einlegen und die restliche Knoblauchzehe hineinpressen. Mit Salz und Pfeffer würzen und über das Fleisch gießen. Zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren lassen.

Wenn das Fleisch weich ist, aus der Bratensauce nehmen und warm stellen.Die Sahne mit dem Mehl vermischen und in die köchelnde Sauce rühren. Wenn die Sauce sämig ist, die Fleischstücke wieder dazugeben und servieren.
Zutaten: 1 kg Lammschulter

(Ragoutstücke),

2 Zwiebeln,

1 Zweig Thymian,

3 Knoblauchzehen,

1 Lorbeerblatt,

1/2 l Rotwein,

2 EL Butterfett,

100 g Rosinen,

2 Nelken,

1 Salbeiblatt,

Salz,

Pfeffer

Sauce:

100 ml Sahne,

1 EL Mehl
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Fleischgerichte