die Zubereitung:

1. Für den Boden Mehl und Kakao in eine Schüssel sieben. Die Butteer einkneten, bis der Teig eine feinbröselige Masse ergibt.Zucker und soviel kaltes Wasser untermischen, dass der Teig geschmeidig wird. Ihn für 15 Min. ind den Kühlschrank stellen.

2.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und dann mit ihm eine runde Keramikbackform von etwa 23cm Durchmesser belegen. Den Teig mit Backpapier und getrockneten Hülsenfrüchten belegen und ihn im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad(Gas Stufe 3) etwa 15 Min. lang blind backen. Papier samt Hülsenfrüchten entfernen und den Kuchen weitere 10Min. knusprig backen.

3.Für die Füllung Butter sowie Zucker aufschlagen und nach und nach die Eier sowie den Kakao unterrühren.Die Schokolade schmelzen und mit der Sahne sowie dem Aroma unterheben.

4.Füllung auf den Kuchen streichen und bei 180 Grad (Gas Stufe 2) 45 Min. lang backen.

5. Den Kuchen auskühlen lassen und auf einen Servierteller seten.Mit der geschlagenen Sahne bestreichen (diese mit einem Messer verwirbeln) und kühl stellen.

6.Mit einen Kartoffelschäler von der Blockschokolade kleine Löckchen ablösen, auf die Torte streuen und sie kühl stellen.
Zutaten: 250g Weizenmehl Type 405

2El Kakaopulver

150g Butter

2El Feinzucker

etwa 2EL kaltes Wasser



FÜR DIE FÜLLUNG

175g Butter

350g dunkeler Rohzucker

4 leicht veerquirlte frische Eier

4EL durchsiebtes Kakaopulver

150g Zartbitterschokolade

300g süße Sahne

1TL Schokoladenaroma



FÜR DIE VERZIERUNG

400g geschlagene süße Sahne

große Stück Blockschokolade
Dauer: ca. 140 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Kuchen-Gebaeck