die Zubereitung:

o Schnitzel kalt abspülen und trocken tupfen Mittig eine Tasche
einschneiden (falls die Schnitzeln zu dünn dafür sind, einfach je zwei
dünne nehmen). Putenschnitzeln mit Salz und Pfeffer einreiben , mit je
einer Käse- und Schinkenscheibe füllen. Die Öffnung (oder eben beide
Teile) mit Holzspießchen oder Zahnstocher zusammenheften. Für die
Panade das Ei mit der Milch auf einem Teller verquirlen. Mehl und
Bröseln auf je auf einen Teller schütten. Die gehefteten Schnitzel zuerst
in Mehl wälzen, auf beiden Seiten ins Ei tauchen , anschließend gut in die
Bröseln drücken. In reichlich heißem Butterschmalz oder Öl von beiden
Seiten goldgelb herausbacken. Mit Zitronenscheiben oder -vierteln (zum
Beträufeln) servieren.
o Mit z.B. Langkornreis oder (Petersilien)Kartoffeln und Salat servieren.

Zutaten: 2 dicke Putenschnitzel
Salz
Pfeffer
2 Scheiben Käse (Gouda, Emmentaler, o.ä.)
2 Scheiben Schinken gekocht
1 Ei
1 TL Milch
etwas Mehl
2 geh. EL Semmelbröseln
Butterschmalz oder Öl zum Herausbacken
2 Zitronenviertel oder -scheiben
Dauer: ca. 30 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Gefluegelgerichte