die Zubereitung:

Jede Fleischscheibe klopfen, salzen, pfeffern und mit einer Scheibe Speck belegen. Darauf Scheiben von Essiggurken, Silberzwiebelchen und ein Minzeblättchen legen. Die Längsseiten des Rouladenfleisches etwas einschlagen und das Ganze von der schmalen Seite her aufrollen. Mit einem Zahnstocher oder einem Faden die Roulade fixieren.In heißem Fett die Rouladen auf allen Seiten anbraten. Eine zerschnittene Zwiebel, ein Stück Schwarzbrotrinde und eine Karotte mitbraten und mit Wasser ablöschen. Die Rouladen wie ein Schmorbraten garen lassen. Wenn die Karotte weich ist, die Rouladen herausnehmen und den Fond mit etwas Fleischbrühe lösen. Die Sauce durch ein Sieb schlagen und mit 1 EL Sauerrahm abschmecken. Vor dem Servieren Sauce über die Rouladen geben.

Zutaten: 4 Scheiben Rindfleisch für Rouladen,
4 Scheiben durchwachsener halb geräucherter Speck (dünne Scheiben),
4 Essiggurken,
Silberzwiebelchen nach Geschmack,
4 Blättchen frische Minze,
1 Zwiebel,
1 Karotte,
1 Stück Schwarzbrotrinde,
Zahnstocher,
Butterfett zum Anbraten,
1/4 l Fleischbrühe,
1 EL Sauerrahm
Dauer: ca. 0 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Fleischgerichte