die Zubereitung:

Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten, abkühlen lassen. Die Kuvertüre reiben und mit 120 g Puderzucker, Vanillinzucker, Mehl und 100 g Mandeln mischen. Das Eiweiß mit dem restlichen Puderzucker zu sehr steifem Schnee schlagen. 1/3 des Eischnees leicht unter die anderen Zutaten rühren, dann den Rest vorsichtig unterheben. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Mit zwei Teelöffeln Häufchen auf das Backblech setzen. Teelöffel zwischendurch in Wasser tauchen.
Ein Blech auf der untersten Einschubleiste, das andere auf die zweite von oben schieben. Im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen. Das Gebäck noch warm vom Papier lösen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die restliche Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Auf jedes Plätzchen einen Tupfer Kuvertüre geben und ein paar Mandelstifte drauf drücken.
Backzeit:insgesamt ca.60 Minuten bei max.125°C.

Zutaten: Makronenmasse:
200 g gestiftelte Mandeln
100 g halbbittere Kuvertüre
180 g Puderzucker
2 P. Vanillinzucker
30 g Mehl
4 Eiweiß
50 g halbbittere Kuvertüre
Dauer: ca. 0 Min.
Schwierigkeit: Leicht
Rezeptart: Kuchen-Gebaeck