die Zubereitung:

Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben, Zucker darüber streuen. Zitronenschale, Vanillezucker darüber geben, ein Mulde eindrücken und das Eigelb hinein geben. Butter in Flöckchen darauf setzen ,alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in ein feuchtes Küchentuch wickeln, ca. 60 min. kalt stellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, runde Plätzchen ausstechen, in die Hälfte der Plätzchen mit einem Fingerhut in der Mitte ein Loch ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Backofen 180-200°C ca. 8-10 min. backen. Die Plätzchen mit Loch, noch warm mit Puderzucker bestäuben. Ganze Plätzchen mit Johannisbeergelee bestreichen. Die Plätzchen zusammensetzen, erkalten lassen.

Zutaten: 425 g Mehl,
75 g Zucker,
2 Vanillezucker,
1 TL. ger. Zitronenschale,
4 Eigelb,
325 g Butter,
Backtrennpapier,
Johannisbeergelee,
Puderzucker,
Dauer: ca. 0 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Plaetzchen