die Zubereitung:

Die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Butter schaumig rühren.
Das Eigelb, den Zucker und die flüssige Kuvertüre gut verrühren.
Das Eiweiß steif schlagen, das Mehl sieben und abwechselnd die Walnüsse, die Gewürze, das Eiweiß und das Mehl unter die Schokoladenmasse heben.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, und glattstreichen.
Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 175°C etwa 25 Minuten backen.
Inzwischen die Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen, die noch warme Kuchenplatte damit bestreichen.
Mit einem Messer Quadrate von 4x4 cm markieren, jeweils eine Walnußhälfte in die Mitte setzen.

Zutaten: 100 g Zartbitterkuvertüre (Backschokolade)
250 g Butter
6 getrennte Eier
200 g Zucker
200 g Mehl
200 g gehackte Walnußkerne
1 Teelöffel Nelkenpulver
1 Teelöffel Zimt
Außerdem:
200 g Aprikosenkonfitüre
100 g dunkle Kuchenglasur
40 g schöne Walnußhälften
Dauer: ca. 0 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Sonstiges