die Zubereitung:

In einer Kasserolle den Speck auf kleiner Flamme angehen lassen. Sobald genügend Fett geschmolzen ist, die Zwiebelringe dazugeben und unter ständigem Rühren anbraten.Inzwischen die gut geklopften Rostbratscheiben in einer Pfanne beidseitig in Butterfett rasch knusprig braun braten.Die Kasserolle vom Feuer nehmen und den Rosenpaprika zu Speck und Zwiebeln geben (wird der Paprika mitgebraten, wird er bitter).
Die Rostbratscheiben auf die Zwiebeln und den Speck legen, mit Fleischbrühe aufgießen und das Ganze bei kleinem Feuer etwa 1 bis 1 1/2 Stunden ganz sanft weich schmoren. Zum Schluss Sauerrahm dazugießen (falls man die Sauce sämiger haben möchte, Mehl dazumischen), leicht köcheln lassen.

Zutaten: 100 g magerer Schwarzwälder Speck (kleine Würfel),
3 bis 4 Zwiebeln (feine Ringe),
4 große Scheiben Rostbraten (Rumpsteak),
Butterfett,
2 bis 3 TL Rosenpaprika,
1/8 l Fleischbrühe,
1/8 l Sauerrahm,
1/2 TL Mehl (nach Belieben),
Salz
Dauer: ca. 0 Min.
Schwierigkeit: Normal
Rezeptart: Fleischgerichte